Cover
Michail Bulgakow: Arztgeschichten

Inhaltsverzeichnis

Aufzeichnungen eines jungen Arztes
Das Handtuch mit dem Hahn
Die stählerne Kehle
Feuertaufe durch Wendung
Der Schneesturm
Ägyptische Finsternis
Das verschwundene Auge
Ein Ausschlag wie ein Sternbild
Morphium
Copyright

Abschrift

 

Kreissemstwoamt Sytschowka
18. September 1918
Nr.
Sytschowka

 

 

ZEUGNIS

 

Mit dem vorliegenden Zeugnis wird dem Arzt Michail Afanassjewitsch Bulgakow bescheinigt, daß er vom 29. September 1916 bis zum 18. September des laufenden Jahres 1917 als Angestellter des Semstwos Sytschowka leitender Arzt im Semstwokrankenhaus von Nikolskaja war und sich in dieser Zeit als energischer und unermüdlicher Mitarbeiter in der Semstwotätigkeit bewährt hat.

Nach den Informationen des Semstwoamtes hat er in der genannten Zeit im Arztvier von Nikolskaja 211 Personen stationär und 15 361 Personen ambulant behandelt.

In der Zeit seiner Tätigkeit im Semstwokrankenhaus von Nikolskaja hat der Arzt M.A. Bulgakow folgende Operationen ausgeführt: 1 Oberschenkelamputation, 3 Zehenamputationen, 18 Gebärmutterausschabungen, 4 Vorhautbeschneidungen, 2 Zangengeburten, 3 Wendungen auf den Fuß, 1 manuelle Plazentalösung, 2 Atherom- und Lipomentfernungen, 1 Luftröhrenschnitt; überdies führte er aus: Wundvernähungen, Öffnung von Abszessen und vereiterten Atheromen, 2 Abdominalpunktionen, Reluxationen von Verrenkungen; einmal entfernte er mit Chloroformnarkose Rippensplitter nach einer Schußverletzung.

Beglaubigte Unterschriften:
Vorsitzender des Semstwoamtes
 (Fjodor Stroganow)
Sekretär (W. Ball)

 

Siegel des Kreissemstwoamtes