cover

© Isabelle Grubert

Autor

Waldtraut Lewin, geboren 1937, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitete als Opernübersetzerin, Dramaturgin und Regisseurin zunächst am Landestheater Halle und dann am Volkstheater Rostock. Seit 1978 arbeitet sie als freischaffende Autorin von Romanen, Hörspielen und Drehbüchern, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Von Waldtraut Lewin ist im cbj Taschenbuch außerdem erschienen:

Leonie Lasker, Jüdin. Die drei Zeichen (40003)

Leonie Lasker, Jüdin. Welt in Flammen (40020)

Der Wind trägt die Worte. Geschichte und Geschichten der Juden (40241)

Und im cbj Hardcover:

Der Wind trägt die Worte. Geschichte und Geschichten der Juden von der Neuzeit bis zur Gegenwart (13483)

Waldtraut Lewin

Nenn mich nicht

bei meinem Namen

Ein Mädchen an Bord der Exodus

cbj ist der Kinder- und Jugendbuchverlag

in der Verlagsgruppe Random House

1. Auflage

Originalausgabe Dezember 2014

Gesetzt nach den Regeln der Rechtschreibreform

© 2014 für die deutschsprachige Ausgabe

cbj Verlag, München,

in der Verlagsgruppe Random House GmbH

Alle deutschsprachigen Rechte vorbehalten

Lektorat: Burkhard Heiland

Umschlagbild: Shutterstock Images LLC

(Oleg Gekman, joesayhello, ChameleonsEye)

Umschlaggestaltung: *zeichenpool, München

KK · Herstellung: CB

Satz: Buch-Werkstatt GmbH, Bad Aibling

ISBN: 978-3-641-13368-9

www.cbj-verlag.de

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.

(David Ben-Gurion,

erster israelischer Ministerpräsident)

Erster Teil: Die Suche