Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über www.dnb.de abrufbar.

© 2020 Peter Mt. Shasta

www.ich-bin-lehre.com

www.i-am-teachings.com

Titel der Amerikanischen Originalausgabe:

I AM the Violet Tara: Goddess of Forgiveness and Freedom

Übersetzung: Reinhold Köglmeier

Lektorat: Susanne Meyer

Umschlaggestaltung: Susanne Meyer

Gestaltung der ICH BIN Gegenwart: Amorea

Printed in Germany

Herstellung und Verlag:

BoD – Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9783751912044

DANK

Ich möchte Reinhold Köglmeier herzlich danken, für die Übersetzung ins Deutsche, sowie Susanne Meyer für das Lektorat und die Gestaltung des Buches.

Halte nicht das bloße Wort für den Sinn der Lehre.

Verbinde die Praxis mit deinem eigenen Wesen

und erlange Befreiung von Samsara jetzt sofort.

– Padmasambhava

WIDMUNG

Dieses Buch ist Carl Goldsmith gewidmet, meinem Urgroßvater, der um 1865 als erster anerkannter Amerikaner Tibet besuchte. Die Geschichten seiner Abenteuer im Fernen Osten wurden mir als Kind von meiner Großmutter Hannah Anhalt er - zählt, und entfachten ein erstes Interesse in mir, das „Land des Schnees“ zu besuchen. Als ich 1994 schließlich durch den steinernen Torbogen nahe des Potala-Palastes in Lhasa schritt, war dieser Traum, die Suche nach der altertümlichen Weisheit Tibets, in Erfüllung gegangen.

INHALTSVERZEICHNIS

VORWORT

Als leuchtende Wesen haben wir mit unserer Entscheidung, von der Frucht des Baumes der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen, einiges von dieser Leuchtkraft aufgegeben. Um diese Lektion zu lernen und die Weisheit und das Mitgefühl zu erwerben, die wir anstrebten, traten wir in Tierkörper ein, die ums Überleben zu kämpfen hatten. Damit entstand die Notwendigkeit, diese Körper zu erhalten, und daher kam die Bildung des Ego. Indem sich das Ego mit dem dichten Körper und seinen Bedürfnissen gänzlich identifizierte, behauptete es fast vollständige Kontrolle. Tatsächlich vergaßen wir, wer wir wirklich sind, und begannen uns mit dem Ego zu identifizieren.

Der egoistische Verstand gestaltet Realität in Übereinstimmung mit Grenzen: gut und böse, mein und dein, Freude und Schmerz, richtig und falsch, gut und schlecht. Das Ego macht sich zum Meister des Verstandes, und programmiert ihn entsprechend seiner Bedürfnisse. Dieses Leben in der Dualität führt jedoch nicht zum Glücklichsein. Wir sind verbannt vom Garten Eden in die irdische Welt – in das Samsara des Ringens in der Welt von ständig wechselnden Träumen. Die Menschen glauben, Ich werde glücklich sein, wenn ich alles bekomme, was ich mir wünsche, aber dieser Augenblick kommt nie.

Gelegentlich machte sich eine tapfere Seele auf die Suche in den Bergen oder in den Tiefen des Waldes, um das Geheimnis des Glücklichseins zu finden. Gelegentlich war eine erfolgreich und erschien mit Hinweisen, um diese mit anderen zu teilen, und im Laufe der Zeit kamen spezifische Lehren zum Vorschein. Einige dieser Lehren wurden zu Religionen kodifiziert, welche schließlich den größten Teil des ursprünglichen Gehaltes verloren und zu Werkzeugen wurden, um den Geist der Menschen zu kontrollieren, anstatt diese zu befreien. Es ist meine Intention, hier einige der alten Lehren zu teilen, die dir dazu verhelfen werden, dich zu erinnern, wer du wirklich bist.

Um dich zu erinnern, wer du bist, musst du den egoistischen Geist verstehen. Er ist ähnlich dem Betriebssystem eines Computers mit verschiedenen vorinstallierten Anwendungen, von denen eine als das Ego operiert. Das Ego kontrolliert viele Unterprogramme wie Emotionen, Gedanken und Glaubensvorstellungen, die bei verschiedenen Gegebenheiten wie Angst, Ärger, Gewalt, Eifersucht, Anhaftung, Begierde, Abneigung, Stolz, Eitelkeit und Faulheit automatisch aktiviert werden – alle diese sind das Ergebnis von Unwissenheit.1

Der erste Schritt, dich daran zu erinnern, wer du bist, ist zu wissen, dass der Verstand, die Emotionen, Empfindungen und der Körper nicht du bist – das reale Du ist jenseits all dessen. Sie sind nur Funktionen deines Betriebssystems. Warum sich nicht als der Administrator anmelden und alle diese Aspekte deines Verstandes löschen, die dich davon zurückgehalten haben, mit voller Leistung zu funktionieren, und Freiheit zu erlangen.

Um herauszufinden, wer du wirklich bist, musst du deine Identifikation mit diesem Betriebssystem aufgeben, und deine volle Herrschaft als Administrator geltend machen. Dieser Schritt kann nicht geschehen, während die Ego-Programme geladen und in Betrieb sind. Wenn du versuchst, den Code zu bearbeiten, wird das System abstürzen, und du wirst funktionsuntüchtig. Wenn du jedoch dein Ego für eine Zeit abschaltest und auf einen Spaziergang in den Wald gehst, dich hinsetzt und meditierst, dann wirst du entdecken, dass dort eine sehr viel größere Welt ist, ein größeres Programm. Du wirst den größeren Geist entdecken – das Bewusstsein selbst, das jenseits der Kontrolle durch das menschliche Selbst liegt.

Der Verstand führt alle Sinnes- und geistigen Daten mit Algorithmen aus, um die Illusion aufrecht zuhalten, dass der Computer die Kontrolle hat. Er berechnet nicht Unbestimmtheit, Ungewissheit oder Mehrfachantworten. Es gibt nur eine richtige Antwort, einen richtigen Weg für alles, und er mag es nicht, unrecht zu haben.

Mystik ist ein völlig fremdes Element für das Ego, weil sie zu keinem Algorithmus passt, noch scheint sie materielles Überleben zu begünstigen, für den Körper von Vorteil zu sein, oder den eigenen materiellen Besitzstand zu vergrößern. Daher versucht der Verstand jede Neuprogrammierung zu vermeiden. Dein Bildschirm mag leer werden; dann musst du den Reset-Knopf drücken. Das bietet dieses Buch an – einen Weg, deinen Geist neu einzustellen.

Den Geist zu resetten, erfordert mutiges Handeln. Es gibt einige Wege, einen 'Reset' zu erreichen, einige davon sind spontaner Natur, aber sie können sich als traumatisch erweisen und sind oft gefährlich.

  1. Nahtoderfahrungen: Dein Körper stirbt, und du erfährst bewusste Existenz jenseits von Körper, Ego, Persönlichkeit und dem normalen Verstand. Dann belebt sich dein Körper wieder, und dein System fährt mit einem neuen intuitiveren Betriebssystemhoch, vorausgesetzt, du erholst dich vollständig.
  2. Emotionaler Schock: Jemand stirbt unerwartet, dein Partner verlässt dich, dein Haus wird von einem Erdbeben oder in einem Krieg zerstört, du wirst entlassen und wirst obdachlos. Die Unsicherheit, die durch diesen Schock verursacht wird, zwingt den Verstand, seine Routineprogramme loszulassen und nach einer umfassenderen Sicht der Realität zu suchen.
  3. Gnade: Du hast eine plötzliche Einsicht, völlig unabhängig von irgendetwas. Diese kann bisweilen von einem Meister oder von deinem Höheren Selbst gegeben werden, unabhängig von äußeren Geschehnissen. Diese Einsichten können jeden Augenblick und ohne Vorbereitung kommen. Die Zen-Tradition nennt sie Kenscho-Erfahrungen.
  4. Entheogene2: Im Lauf der Geschichte haben naturverbundene Menschen Pflanzenstoffe verwendet, um die Grenzen des rationalen Verstandes zu transzendieren. Viele dieser Stoffe liefern DMT3 das gleiche Molekül, das von der menschlichen Zirbeldrüse produziert wird. Diese Substanzen, zum Beispiel bestimmte Pilze und Ayahuasca4, sollten nur genommen werden, wenn unmittelbare innere Führung gegeben ist, und wenn es keine mentalen oder physischen Gegenindikationen gibt.
  5. Meditation: Du beruhigst deinen Geist und erkundest die Natur des Selbst. Andere Arten der Meditation sind Licht- und Klang-Meditationen, auch Vajrayana, welche die Visualisierung verwendet, Mantras, und Mudras (Rituale oder Handgesten), um das alltägliche Denken aufzulösen. Es gibt auch Zen, und Dzogchen, wobei das Denken im Augenblick beobachtet wird, ohne die Unterstützung durch irgendeine konkrete Praxis.

Ganz gleich, was erforderlich ist, um dich zu erwecken, wenn du die Erfahrung durchstehst, musst du deine neue Wahrnehmung in dein menschliches Leben integrieren. Zu diesem Zweck werden die Praktiken hier angeboten.


1 Buddhisten fassen diese zu den Fünf Giften zusammen, die wir in die Fünf Weisheiten verwandeln, während die Bibel von den Sieben Todsünden spricht, im Gegensatz zu den Sieben Tugenden.

2 Spirituell nutzbare Substanzen mit halluzinogenen Wirkeigenschaften. [Anm. d. Übers.; Quelle: Wikipedia]

3 Dimethyltriptamin

4 Ayahuasca: Psychedelisch wirkender Pflanzensud aus der Liane Banisteriopsis caapi und N,N-Dimethyltryptamin-haltigen Blättern des Kaffeestrauchgewächses Psychotria viridis. [Anm. d. Übers.; Quelle: Wikipedia]

EINLEITUNG

Die Eingebung für dieses Buch wurde als unmittelbare Übertragung von Saint Germain5