Details

Menschenrechte und Revolution - Peter Ochs (1752-1821)


Menschenrechte und Revolution - Peter Ochs (1752-1821)


1. Aufl.

von: Historisches Museum Basel, Benjamin Mortzfeld, Sara Janner, Stefan Hess, Beat von Wartburg

24,00 €

Verlag: Christoph Merian Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 17.06.2021
ISBN/EAN: 9783856169534
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 170

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die direkte Demokratie gehort zum Kern des Schweizer Selbstverstandnisses. Das war nicht immer so: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts herrschte in den Stadtkantonen der Alten Eidgenossenschaft meist eine kleine Elite und grosse Teile der Bevolkerung besassen kaum Mitbestimmungsrecht. Der Basler Politiker und Diplomat Peter Ochs begeisterte sich 1789 offen fr die Franzsische Revolution und setzte sich hartnckig fr die Menschenrechte und die politische Gleichheit ein. 1798 gehrte er als treibende Kraft zu den Grndern der Helvetischen Republik. Obwohl dieses politische Projekt scheiterte und Ochs zeitweise gar als &quote;Landesverrter&quote; galt, haben sich viele seiner freiheitlichen Ideale in den folgenden Jahrzehnten verwirklicht. Die Publikation bietet erstmals einen kenntnisreichen Einblick in die Biografie von Peter Ochs und die wechselvolle Beurteilung seines Wirkens. Hochwertige Abbildungen bislang unverffentlichter Dokumente bereichern die Reise durch bewegte Zeiten.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Der Ungarnaufstand 1956
Der Ungarnaufstand 1956
von: Paul Lendvai
EPUB ebook
9,99 €
Das spanische Jahrhundert
Das spanische Jahrhundert
von: Eberhard Straub
EPUB ebook
17,99 €
Jesus und Tiberius
Jesus und Tiberius
von: Carsten Peter Thiede
EPUB ebook
17,99 €