Details

Zu schnell für Gott?


Zu schnell für Gott?

Theologische Kontroversen zu Beschleunigung und Resonanz
Quaestiones disputatae, Band 286 1. Aufl.

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Viele Gegenwartsanalysen sehen in der Beschleunigung das zentrale Kennzeichen modernen Lebens. Nach der Analyse des Soziologen Hartmut Rosa können sich moderne Gesellschaften nur dynamisch stabilisieren, durch beständiges Wachsen, Steigern und Intensivieren. Dies wird dann problematisch, wenn daraus Entfremdung und Beziehungslosigkeit resultieren. Anzustreben wären, so Rosa, resonante Weltbeziehungen, die sich etwa im Erleben von Liebe, Freundschaft, Kunst, Natur, aber auch Religion finden lassen.
In diesem Band werden diese Thesen Rosas zu Beschleunigung und Resonanz aus theologischen Perspektiven kontrovers diskutiert und die Herausforderungen der beschleunigten Gegenwart für exemplarische Felder kirchlicher Praxis durchgespielt.
Viele Gegenwartsanalysen sehen in der Beschleunigung das zentrale Kennzeichen modernen Lebens. Nach der vielleicht elaboriertesten Analyse des Soziologen Hartmut Rosa können sich moderne Gesellschaften nur dynamisch stabilisieren, d.h. ihre Strukturen lassen sich nur durch beständiges Wachsen, Steigern und Intensivieren erhalten. Entschleunigungsversuche sind demgegenüber meist vergeblich. Schnelligkeit oder Langsamkeit sind aber nicht an sich problematisch bzw. erstrebenswert. Zeitpraktiken sind dann problematisch, wenn sie zu Entfremdung und Beziehungslosigkeit führen. Anzustreben wären daher, so Rosa, resonante Weltbeziehungen, die sich etwa im Erleben von Liebe, Freundschaft, Kunst, Natur, aber auch Religion finden lassen. Resonanz bedeutet, in Beziehung zu sein mit etwas, das mit eigener Stimme spricht, ohne mir verfügbar oder komplett anverwandelbar zu sein.
In diesem Band werden diese Thesen Rosas zu Beschleunigung und Resonanz aus theologischen Perspektiven kontrovers diskutiert und die Herausforderungen der beschleunigten Gegenwart für exemplarische Felder kirchlicher Praxis durchgespielt.
Tobias Kläden, geb. 1969, Dr. theol. Dipl.-Psych., Referent für Pastoral und Gesellschaft sowie stellv. Leiter der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral (KAMP), Erfurt.
Michael Schüßler, geb. 1972, Dr. theol. Dipl.-Päd., Professor für Praktische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Zukunftsfähiger Religionsunterricht
Zukunftsfähiger Religionsunterricht
von: Konstantin Lindner, Henrik Simojoki, Ulrike Link-Wieczorek, Michael Wedding, Rainer Möller, Reinhold Boschki, Jan Woppowa, Thorsten Knauth, Manfred Pirner, David Käbisch, Sabine Pemsel-Maier, Mirjam Schambeck, Clauß Peter Sajak, Frank Lütze, Monika Scheidler, Bernd Schröder, Peter Schreiner, Winfried Verburg, Daniel Krochmalnik, Ednan Aslan, Minela Salkic-Joldo, Elisabeth Naurath, Friedrich Schweitzer, Hans Schmid, Yauheniya Danilovich
PDF ebook
38,00 €
Das Salomonische des Sprichwörterbuchs
Das Salomonische des Sprichwörterbuchs
von: Mathias Winkler
PDF ebook
60,00 €
Die Mystik im Abendland
Die Mystik im Abendland
von: Bernard McGinn
PDF ebook
65,00 €