Details

Wozu Religion?


Wozu Religion?

Sinnfindung in Zeiten der Gier nach Macht und Geld
1. Aufl.

von: Eugen Drewermann, Jürgen Hoeren

16,99 €

Verlag: Herder, Freiburg
Format: EPUB
Veröffentl.: 18.04.2017
ISBN/EAN: 9783451810831
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 288

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wäre es nicht zum Wohle der Gesellschaft besser, Menschen kämen ohne Religion aus? Im Gespräch mit dem Publizisten Jürgen Hoeren ist Eugen Drewermann überzeugt: Der gegenwärtig im Namen der Religion geführte »Krieg der Kulturen« darf nicht weitergehen. Aufgabe der Religion ist, zu integrieren, nicht zu spalten oder zu verletzen. Die Menschen brauchen Religion dringlicher denn je, weil die Naturwissenschaften die Frage nach dem Sinn des Lebens, nach dem Woher und Wohin nicht beantworten können.
"Die Religion in all ihren Formen ist notwendig, weil mit dem Menschsein ein Problem auftaucht, das in der gesamten Natur keine Lösung findet. Nur die Religion kann dem einzelnen Menschen sagen, dass er berechtigt ist zu sein. Das Universum meint ihn nicht, dem Kosmos ist sein Dasein gleichgültig, und die Gesellschaft interessiert sich für ihn allenfalls als Produzenten und Reproduzenten. Nur die Religion versichert dem Menschen, dass da ein Gott sei, der möchte, dass es ihn gibt, der bei ihm ist in den Stunden der Einsamkeit und dessen Güte die Sinnlosigkeit und die Schuld aus unserem Leben nimmt. Die Religion verhilft zu einem Vertrauen, das den elenden »Kampf ums Dasein« erübrigt und uns anziehen lässt den »neuen Menschen«, um mit dem Apostel Paulus zu sprechen. Endlich verlassen wir den Schlachthof der Geschichte, in dem wir uns allzu lange gequält und geplagt haben." (Eugen Drewermann)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Lieber Karl Marx, lieber Papst Franziskus
Lieber Karl Marx, lieber Papst Franziskus
von: Hermann-Josef Frisch
EPUB ebook
11,99 €
Im Angesicht des Herrn
Im Angesicht des Herrn
von: Franziskus (Papst), Antonio Spadaro
EPUB ebook
19,99 €
Dieses Kreuz
Dieses Kreuz
von: Clemens Bittlinger, Klaus Berger
EPUB ebook
13,99 €