Details

Warum lässt uns Gottes Liebe leiden?


Warum lässt uns Gottes Liebe leiden?


1. Aufl.

von: Gisbert Greshake

14,00 €

Verlag: Herder, Freiburg
Format: PDF
Veröffentl.: 19.06.2017
ISBN/EAN: 9783451818363
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 144

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Warum all das menschliche Leid? Für die einen ist das Leiden der „Fels des Atheismus“ und der größte Einwand gegen den Gottesglauben. Für die anderen ist menschliches Leiden nur dann in Würde zu ertragen, wenn Gott dafür einsteht, dass es nicht das letzte Wort über das Leben der Menschen ist. In der aktualisierten und erweiterten Auflage seines bedeutenden Werkes stellt sich Greshake der zentralen Frage, ob und welchen Sinn das menschliche Leiden hat. Seine anregenden und eingängigen Überlegungen, die auch die aktuellen Diskussionen um die Frage nach der Allmacht Gottes und die Bedeutung des Todes Jesu berücksichtigen, geben wichtige Impulse für die große Glaubensherausforderung.
Gisbert Greshake, geb. 1933, Dr. theol., Prof. em. für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität Freiburg i. Br. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zur Gotteslehre, Eschatologie, Gnadenlehre, Spiritualität und zur Communio-Theologie.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Zwischenmenschlich
Zwischenmenschlich
von: Manfred Belok, Franziska Loretan-Saladin
PDF ebook
24,99 €
Verantwortet glauben
Verantwortet glauben
von: Felix Senn
PDF ebook
26,99 €
Den Glauben buchstabieren
Den Glauben buchstabieren
von: reformiert., Niklaus Peter, Marianne Vogel Kopp, Daniel Lienhard, Manfred Papst
PDF ebook
12,99 €