Details

Splitter von Licht und Nacht


Splitter von Licht und Nacht

Jiddische Gedichte: Anna Margolin, Kadja Molodowsky, Malka Heifetz Tussman und Rochl Korn
Campus Judaica, Band 28

von: Anna Margolin, Kadja Molodowsky, Malka Heifetz Tussman, Rochl Korn, Peter Comans

30,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 20.06.2013
ISBN/EAN: 9783593419527
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 452

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Ihre Gedichte sind Brücken aus Papier: Brücken zwischen Osteuropa und Amerika, Brücken in die Zeit vor der Shoah, Brücken aus der Tradition in die Moderne. Die vier Dichterinnen, deren Werke in diesem Band präsentiert sind, wurden Ende des 19. Jahrhunderts geboren. Sie wuchsen auf in der reichen Kultur des jiddischen Osteuropa und erlebten die turbulenten Jahrzehnte der Emanzipation als Frauen und als Jüdinnen. Sie wanderten aus in die Neue Welt und wurden durch die Shoah ihrer europäischen Wurzeln beraubt. Trotz dieser Gemeinsamkeiten hatten sie eine sehr unterschiedliche Sicht auf die Welt und fassten ihre Erfahrungen in Gedichte, die einen lyrischen Dialog ergeben, einen Austausch zwischen vier Frauen mit ähnlichem Hintergrund, aber sehr eigenen Persönlichkeiten. Ein faszinierender Blick in eine vergangene Welt, die in den Gedichten zu neuem Leben erwacht.

Anna Margolin (1887"1952), Kadja Molodowsky (1894"1975), Malka Heifetz Tussman (1896"1987) und Rochl Korn (1898"1982) gelten im englischsprachigen Raum als die wichtigsten Vertreterinnen jiddischer Lyrik. Übersetzt und herausgegeben von Peter Comans, der bereits als Übersetzer Abraham Sutzkevers hervorgetreten ist, präsentiert der Band erstmals eine Auswahl ihrer Gedichte in deutscher Sprache.
Inhalt (jiddish)

Ana Margolin

Lider (Nju-Jork, 1929)

Ich bin gewen a mol a jingling
Portret
Majn shtam redt
A shtot bajm jam
Majn hejm
Langzam un lichtik
Wiolinen
Ful mit nacht un gewejn
»Gewen iz efsher dos majn glik "«
»Nejn, gornit zogn "«
»Uralte merderin nacht "«
»Ich hob nit gewust, majn liber "«
Shlanke shifn
Di nacht iz arajn in majn hojz
Hart harts
Epitaf
Shejne werter fun marmor un gold
Harbst [»In hejsn sharfn glants fun tifn wildn gortn "«]
Far nacht
Harbst [»Der tser fun fargejn "«]
Shnej
Ades
Mejdlech in Krotona Park
Finfte ewenju, far nacht
Tojern
Dos shtoltse lid
Tojt-mid fun der last fun a cholem
Blojz ejn lid
Tsu Frants Werfel
Af a balkon

[1932]

Shiker fun bitern emes

Kadje Molodowski

Cheshwndike necht (Wilne, 1927)

Frojen-lider
I Es weln di frojen fun unzer mishpoche "
II Tsu dem wel ich kumen "
III Amol iz a shtejnerner trep azoj zis wi a kishn "
IV Dem shpigl muz ich opkern "
V Lang un mild zenen di tamez-owike baginens "
VI Far kales oreme wos zenen dinst mejdlech gewen "
VII In necht azojne frilingdike do "
VIII In necht wen ich bin wach "
fun: Opgeshite bleter
I Werter opgeshite " opgeshite bleter "
X Es hot zich itster winter-tsajt farshmekt mir "
XI For ich mit der ban af majrew "
fun: In blojen baginen
VI S"faln tropns fun majn dach "
fun: Oreme wajber
VII Es hengt noch alts dos bild fun Mojshe Montefjori "

Dzhike-gas (Warshe, 1933)

Dzhike-gas
Majn papirene brik
Iz majn shtub den a shif
Januar
fun: In grinem bojm ligt grojer ash
A lid tsu majn klejder-shank

Frejdke (Warshe, 1935)

Majn shlep-shif

In land fun majn gebejn (Shikage, 1937)

Un doch "
Wen kejner ruft mich nisht
Der wajser karshnbojm
Ojsjes
A benkl awekgeshtelt tsukopns

Der mejlech Dowid alejn iz geblibn (Nju-Jork, 1946)

Ejl chanun
A briw tsu Eljohu hanovi
Briw fun geto
A lid wegn zich
Tsu a kinds portret
Nacht
Tojter shabes
Der mejlech Dowid alejn iz geblibn
Es kumen nit mer kejn briw
A tfile
Majne kinder
In shtal fun lebn

[1958]
Wen s"bliakewet majn ojg
Majne »foterlender«

Licht fun dornbojm (Buenos-Ajres, 1965)

Af majn dorn blit a rojz
On werter
Mir zenen itst shojn wi tswej groje tojbn
Ajzerner cholem
Majn shprach
Ich derrojcher majn sigaret
Libshaft
Ich bin a widerkol
Bletlech

Malke Chejfets Tuzman

Lider (Los Andzheles, 1949)

Mit tsejn in erd
Mit dir, mentsh
Wi zindik ich bin
Zun un regn
Wi azoj bistu klug geworn, mame
Gebundn
Umetik un gut

Mild majn wild (Los Andzheles, 1958)

Firiber
Knechtshaft
Erdtsiternish
Klugshaft

Shotn
Jiddische Gedichte als Brücken in eine vergangene Welt
Anna Margolin (1887"1952), Kadja Molodowsky (1894"1975), Malka Heifetz Tussman (1896"1987) und Rochl Korn (1898"1982) gelten im englischsprachigen Raum als die wichtigsten Vertreterinnen jiddischer Lyrik. Übersetzt und herausgegeben von Peter Comans, der bereits als Übersetzer Abraham Sutzkevers hervorgetreten ist, präsentiert der Band erstmals eine Auswahl ihrer Gedichte in deutscher Sprache.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Unter meinem weiten Himmel
Unter meinem weiten Himmel
von: Nina Senegal
EPUB ebook
8,99 €
Die Ur- Träne
Die Ur- Träne
von: Babette Dalüge
EPUB ebook
4,99 €
Die leuchtenden Worte meines Geliebten
Die leuchtenden Worte meines Geliebten
von: Daniel Ladinsky
EPUB ebook
12,99 €