cover
e9783641110628_cover.jpg

Inhaltsverzeichnis

Widmung
Danksagung
Einführung
Material
Techniken
Verspielte Kätzchen
Getigerte Katze
Flauschbällchen
Siamkatze
Tiny & Stripy
Kuschelkatz’
Tiger Tom
Regenbogen
Katze Kitty
Super Cat
Clematis
Valentino
Monster-Katze
Weiß & zart
Mr. Flausch
Türstopperkatze
Kleiner Streuner
Weihnachtskatze
Kleine Familie
Kratzbaum
Körbchen
Bälle
Mäuschen
Abkürzungen
Copyright

Danksagung

Dieses Buch wäre nicht zustande gekommen ohne die tatkräftige Hilfe und Unterstützung des Hut-Teams sowie meiner wunderbaren Familie.

Ein besonderer Dank geht an Babe, Claire, Heather, Phyl, Lucy und Bekky. Und an Poppy, die mit ihrer ehrlichen Meinung zu jeder meiner Katzenkreation nie hinter dem Berg gehalten hat. Ich danke auch all meinen nichtstrickenden Freunden und Freundinnen, die mein dauerndes Stricken währen der letzten 10 Monate so geduldig ertragen haben.

e9783641110628_i0003.jpg

Abkürzungen

abh = abheben
abk = abketten
anschl = anschlagen
auff = M aus einer Kante auffassen
Biese (3) = Die Folge-M auf die rechte Nd heben und mit der 3 R darunterliegenden M zusstr, je nach Arbeitsseite li oder re arbeiten
Hin-R = Reihe auf der re Seite der Arbeit
li = links
M = Masche(n)
MM = Maschenhalter
MV = Marker von der li auf die re Nd verschieben
Nd = Nadel
R = Reihe(n)
Rd = Runde(n)
re = rechts
restl = restliche(n)
Rück-R = Reihe auf der li Seite der Arbeit
str = stricken
U = Umschlag
überz = abgehobene M über die gestrickte M ziehen
verschr zusstr = 2 M re oder li verschränkt zusammenstricken
wdh = wiederholen
w&w = wickeln und wenden (siehe Techniken)
zun = zunehmen bzw. aus dem Querfaden zwischen 2 M eine M rechts bzw. links verschr herausstr
zus = zusammen
zusstr = Maschen re/li zusammenstricken
(2a1) = aus 1 M 2 M herausstr. Dabei erst 1 M aus dem vorderen, dann 1 M aus dem hinteren M-Glied der nächsten M auf der li Nd herausstr. Danach die Ursprungs-M von der li Nd ziehen.
(3a1) = aus 1 M 3 M herausstr. Dabei wie 2a1 arbeiten, jedoch eine dritte M aus dem vorderen M-Glied herausstr, bevor die Ursprungs-M von der li Nd gezogen wird.
e9783641110628_i0129.jpg

e9783641110628_i0018.jpg

Diese Kätzchen habe ich aus Strumpfgarn gestrickt - so kuschelweich und doch widerstandsfähig wie die drei kleinen Haudegen selbst! Durch das geflammte Garn sieht keine Katze aus wie die andere. Die Anleitung für die Mäuse finden Sie hier, die Bälle sind hier beschrieben.

Garn und Material

Garn A: in Beige, 4-fädig
Garn B: Strumpfgarn mit Farbverlauf in Hellbraun,
Grau oder Schwarz, 4-fädig
Garn in Hellrosa, 2-fädig
Füllwatte
Chenille-Draht
2 schwarze Glasperlen, 4 mm
festes Nähgarn

 

Nadeln

Stricknadeln 2,75 und 2 mm
Maschenmarker

 

Maschenprobe

2,5 cm = 7-8 M glatt rechts mit Stricknadeln 2,75 mm

 

Größe

Höhe ca. 9 cm von Vorderpfoten bis Ohrenspitzen

Körper (+ Vorderbeine)

Mit Garn A und 2,75 mm Nd 10 M anschl und 1 R re str. Folge-R: 8 M li, wenden.

3 M re, wenden.

3 M li, wenden.

3 M re, wenden.

5 M li (= R-Ende).

Folge-R: 2 M re, Biese (3), 5 M re.

Zu Garn B wechseln und 5 R glatt re str.

Folge-R: 6 M re, 1 M zun, 3 M re, 1 M zun, 1 M re = 12 M. 2 R glatt re str.

Am Anfang der Folge-R (Rück-R) 1 M abk= 11 M.

Am Anfang der Folge-R 5 M abk= 6 M.

Am Anfang der Folge-R 8 M anschl = 14 M.

Am Anfang der Folge-R 1 M anschl, re str bis auf die letzte M, 1 M zun, 1 M re = 16 M.

1 R li str.

Folge-R: Re str bis auf die letzte M, 1 M zun, 1 M re = 17 M.

1 R li str.

20 R glatt re str, am Anfang und Ende der 10. R Maschenmarker setzen.

Folge-R: Re str bis auf die letzten 3 M, 2 M re zusstr, 1 Mre=16M.

1 R li str.

Folge-R: 1 M abk, re str bis auf die letzten 3 M, 2 M re zusstr, 1 M re = 14 M.

Am Anfang der Folge-R 8 M abk= 6 M.

Am Anfang der Folge-R (Rück-R) 5 M anschl = 11 M.

Am Anfang der Folge-R 1 M anschl = 12 M.

2 R glatt re str.

Folge-R: 5 M re, 2 M re zusstr, 2 M re, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 10 M.

e9783641110628_i0020.jpg

5 R glatt re str.

Zu Garn A wechseln, 1 R re str.

Folge-R: 8 M li, wenden.

3 M re, wenden.

3 M li, wenden.

3 M re, wenden.

5 M li (= R-Ende).

Folge-R: 5 M re, Biese (3), 2 M re. Die restl 10 M abk.

 

Bauch

Mit Garn A und 2,75 mm Nd 3 M anschl und 2 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 1 M zun, re str bis auf die letzte M, 1 M zun, 1 M re = 5 M.

3 R glatt re str.

Die letzten 4 R noch 2 x wdh = 9 M. 20 M glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, re str bis auf die letzten 3 M, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 7 M.

3 R glatt re str.

Die letzten 4 R noch 2 x wdh = 5 M. Folge-R: 2 M re zusstr, 1 M re, 2 M re verschr zusstr = 3 M.

Den Faden durch die 3 restl M ziehen und vernähen.

e9783641110628_i0021.jpg

Kopf

Mit Garn B und 2,75 mm Nd 12 M anschl.

1 M re, 1 M zun, 5 M re, 1 M zun, 5 M re, 1 M zun,

1 Mre=15M.

1 R li str.

In der Fair Isle-Technik (siehe hier) wie folgt str, dabei alle fett gedruckten M in Garn A, die anderen in Garn B ausführen:

Folge-R: 6 M re, 1 M zun, 3 M re, 1 M zun, 6 M re = 17 M.

Folge-R: 1 M li, 1 M zun, 6 M li, 1 M zun, 3 M li, 1 M zun, 6 M li, 1 M zun, 1 M li = 21 M.

Folge-R: 8 M re, 1 M re, 1 M zun, 3 M re, 1 M zun, 1 M re, 8 M re = 23 M.

Folge-R: 1 M li, 1 M zun, 7 M li, 2 M li,1 M zun, 3 M li, 1 M zun, 2 M li, 7 M li, 1 M zun, 1 M li = 27 M.

Folge-R: 9 M re, 3 M re, 1 M zun, 3 M re, 1 M zun, 3 M re, 9 M re = 29 M.

Folge-R: 9 M li, 11 M li, 9 M li.

Folge-R: 9 M re, 11 M re, 9 M re.

Folge-R: 9 M li, 11 M li, 9 M li.

 

Folge-R: 9 M re, 2 M re, 2 M re zusstr, 3 M re, 2 M re

verschr zusstr, 2 M re, 9 M re = 27 M.

Folge-R: 9 M li, 1 M li, 2 M li verschr zusstr, 3 M li, 2 M li zusstr, 1 M 11, 9 M li = 25 M.

Folge-R: 9 M re, 2 M re zusstr, 3 M re, 2 M re verschr zusstr, 9 M re = 23 M.

e9783641110628_i0022.jpg

Folge-R: 8 M li, 2 M li verschr zusstr, 3 M li, 2 M li zusstr, 8 M li = 21 M.

Folge-R: 7 M re, 2 M re zusstr, 3 M re, 2 M re verschr zusstr, 7 M re = 19 M.

Folge-R: 6 M li, 2 M li verschr zusstr, 3 M li, 2 M li zusstr, 6 M li = 17 M.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, 5 M re, 1 M re, 5 M re, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 15 M.

Mit Garn B weiterstr.

Folge-R: 1 M li, 2 M li verschr zusstr, li str bis auf die letzten 3 M, 2 M li zusstr, 1 M li = 13 M.

3 M abk, 6 M re, die letzten 3 M abk.

Das Garn mit der Vorderseite nach oben an die restl 7 M ansetzen und 12 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, 1 M re, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 5 M.

3 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 1 M abh, 2 M re zusstr, die abgeh M überz., 1 M re = 3 M.

1 R li str.

Abk.

 

Linkes Hinterbein

Mit Garn A und 2,75 mm Nd 10 M anschl und 1 R re str. Folge-R: 5 M li, wenden.

3 M re, wenden.

3 M li, wenden.

3 M re, wenden.

8 M li (= R-Ende).

Folge-R: 5 re, Biese (3), 2 M re.

Zu Garn B wechseln und 5 R glatt re str.

Folge-R: 4 M re, w&w.

3 M li, w&w.

3 M re, w&w.

3 M li, w&w.

e9783641110628_i0023.jpg

3 M re, w&w.

4 M li (= R-Ende).

Folge-R: 2 x (1 M re, 1 M zun), 3 M re, 1 M zun, 1 M re, 1 M zun, 4 M re = 14 M.

1 R li str.

Folge-R: 2 M re, 1 M zun, 1 M re, 1 M zun, 5 M re, 1 M

zun, 1 M re, 1 M zun, 5 M re = 18 M.

1 R li str.

Folge-R: 3 M abk, 1 M zun, re str bis auf die letzte M,

1 M zun, 1 M re = 17 M.

Folge-R: 6 M abk, 1 M zun, li str bis auf die letzte M, 1 M

zun, 1 M li = 13 M.

4 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, re str bis auf die letzten

 

3 M, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 11 M.

Folge-R: 1 M li, 2 M li verschr zusstr, li str bis auf die

letzten 3 M, 2 M li zusstr, 1 M li = 9 M.

Die letzten 2 R noch 1 x wdh = 5 M.

Abk.

 

Rechtes Hinterbein

Mit Garn A und 2,75 mm Nd 10 M anschl und 1 R re str. Folge-R: 8 M li, wenden.

3 M re, wenden.

3 M li, wenden.

3 M re, wenden.

5 M li (= R-Ende).

Folge-R: 2 re, Biese (3), 5 M re.

Zu Garn B wechseln und 5 R glatt re str.

Folge-R: 9 M re, w&w.

3 M li, w&w.

3 M re, w&w.

3 M li, w&w.

3 M re, w&w.

9 M li (= R-Ende).

Folge-R: 4 M re, 1 M zun, 1 M re, 1 M zun, 3 M re, 2 x

(1 M zun, 1 M re) = 14 M.

1 R li str.

Folge-R: 5 M re, 1 M zun, 1 M re, 1 M zun, 5 M re, 1 M

zun, 1 M re, 1 M zun, 2 M re = 18 M.

1 R li str.

Folge-R: 6 M abk, 1 M zun, re str bis auf die letzte M, 1 M zun, 1 M re = 14 M.

Folge-R: 3 M abk, 1 M zun, li str bis auf die letzte M, 1 M zun, 1 M li = 13 M.

4 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, re str bis auf die letzten 3 M, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 11 M.

Folge-R: 1 M li, 2 M li verschr zusstr, li str bis auf die

letzten 3 M, 2 M li zusstr, 1 M li = 9 M.

Die letzten 2 R noch 1 x wdh = 5 M.

Abk.

 

Schwanz

Mit Garn B und 2,75 mm Nd 7 M anschl und 4,5 cm glatt re str.

Folge-R: 2 M re, 2 M re zusstr, 3 M re = 6 M.

3 R glatt re str.

Zu Garn A wechseln und 3 R glatt re str.

Den Faden durch die restl M ziehen und vernähen.

 

Ohren (2 Stück)

Mit Garn B und 2,75 mm Nd 7 M anschl und 2 R glatt re str.

Folge-R: 1 M re, 2 M re zusstr, 1 M re, 2 M re verschr zusstr, 1 M re = 5 M.

1 R li str.

Folge-R: 2 M re zusstr, 1 M re, 2 M re verschr zusstr = 3 M.

1 R li str.

Folge-R: 1 M abh, 2 M re zusstr, die abgeh M überz. Den Faden durch die M ziehen und vernähen.

 

Ohren-Innenseiten (2 Stück)

Mit dem hellrosa Garn und 2 mm Nd 7 M anschl und wie die Ohren (siehe oben) arbeiten.

 

Nase

Mit hellrosa Garn, doppeltem Faden und 2 mm Nd 3 M anschl und 2 R glatt re str.

Folge-R: 1 M abh, 2 M re zusstr, die abgeh M überz. Den Faden durch die M ziehen und vernähen.

 

Fertigstellen

Die Mitte der abgeketteten Kante des Katzenbauchs an die markierte Stelle des Schwanzendes heften. Den Bauch an den Körper nähen, jedoch darauf achten, dass die abgeketteten Kanten der Vorderbeine dabei nicht mit erfasst werden. Den Körper dabei nach und nach mit Füllwatte ausstopfen.

Ein Stück Chenille-Draht vorn durch den Körper ziehen; die Enden stecken in den Vorderbeinen. Je einen Faden durch die Randmaschen der Vorderbeine ziehen und zusammenraffen, dann mit dem Fadenende die Beinnähte schließen. Die Beine mit Watte ausstopfen und die abgeketteten Kanten der Vorderbeine an den Körper nähen.

Die Hinterbeine wie die Vorderbeine schließen und je ein Stück Chenille-Draht hineinstecken. Mit Watte ausstopfen und an den Körper nähen (dabei an den Abbildungen orientieren).

Den Schwanz wie die Beine zusammennähen und ausstopfen (Chenille-Draht nicht vergessen). An den Körper annähen.

Die Nase an den Kopf nähen. Dann die Augen annähen, dabei die Nadel quer durch den Kopf stecken und die Perlen gut festziehen - dadurch wird die Katzenkopfform natürlicher! Ohren und Ohren-Innenseiten links auf links zusammennähen und an den Kopf nähen.

Zuletzt den Schnurrbart aufsticken (siehe Abbildungen) und den Kopf an den Körper nähen.

e9783641110628_i0024.jpg