Details

Meer ohne Fische?


Meer ohne Fische?

Profit und Welternährung
1. Aufl.

von: Harald Bergbauer, Franz-Theo Gottwald, Franz Kohout, Bernd Malunat, Bernd Mayerhofer, Peter Cornelius Mayer-Tasch, Kurt-Peter Merk, Patrick Uwe Petit, Patrick Schwan

16,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 16.04.2007
ISBN/EAN: 9783593403502
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 232

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Um den riesigen Bedarf an Fisch als Nahrung zu decken, werden jedes Jahr 100 Millionen Tonnen an Fischen und Schalentieren dem Meer entrissen. Das hat fatale Folgen für die Zukunft des Meeres und der Menschheit.
Um den riesigen Bedarf an Fisch als Nahrung zu decken, werden jedes Jahr 100 Millionen Tonnen an Fischen und Schalentieren dem Meer entrissen. Das hat fatale Folgen für die Zukunft des Meeres und der Menschheit. Es stehen nicht nur zahlreiche Fischarten kurz vor dem Aussterben. Gefährdet ist das maritime Leben insgesamt. Dieses Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für den Erhalt des Meeres und seiner Bewohner. Vor dem Hintergrund der Jahrtausende alten Geschichte des Fischfangs beleuchten die Autoren die moderne weltweite Fischindustrie sowie die juristischen Regelungen, die den Fischfang normieren. Darüber hinaus porträtieren sie die Akteure, die sich im Kampf um den Fisch gegenüberstehen: Industrie- und Kleinfischer, Fisch-Piraten, Politiker, Umweltschützer und Verbraucher.
Das Meer erschließt sich als faszinierendes Ökosystem und weitgehend unerforschte Welt. Damit sie nicht zerstört wird, muss schnell etwas geschehen.
Inhalt
Einführung des Herausgebers
Kultur und Geschichte
Große Fische, kleine Fische - Fisch und Fischerei in
Kultur und Kulturgeschichte
Peter Cornelius Mayer-Tasch
Die Geschichte der Meeresfischerei - Ein Überlick
Patrick Schwan
Wirtschaft und Ernährung
Die Meeresfischerei als Faktor der Weltwirtschaft
Harald Bergbauer und Patrick Uwe Petit
Meeresfischerei, Sicherung der Welternährung und nachhaltiger Seefischkonsum
Franz-Theo Gottwald
Politik, Recht und Moral
Meer ohne Fisch? Der Oikos des Meeres am Abgrund
Bernd Malunat
Das Rechtsregime der Meere - Verschwendung, Raubfang
und Piratenfischerei
Kurt-Peter Merk
Der Kampf um den Fisch: Das komplexe Beziehungsgeflecht der Kombattanten
Franz Kohout
Republik der Fische - Ein moralisches Schlusswort
Bernd Mayerhofer
Anmerkungen
Abkürzungsverzeichnis
Glossar
Literatur
Die Autoren
Ein Plädoyer für die Rettung der Meere
Peter Cornelius Mayer-Tasch, Professor em. für Politikwissenschaft und Rechtstheorie an der Universität München, ist Rektor der Hochschule für Politik München sowie Gründer und Leiter der Forschungsstelle für Politische Ökologie an der LMU München.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
von: Marcus Höreth, Hans-Georg Wehling, Reinhold Weber, Gisela Riescher, Martin Große Hüttmann
MOBI ebook
16,99 €
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
von: Marcus Höreth, Hans-Georg Wehling, Reinhold Weber, Gisela Riescher, Martin Große Hüttmann
EPUB ebook PDF ebook MOBI ebook
16,99 €
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
Verfassungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland
von: Marcus Höreth, Hans-Georg Wehling, Reinhold Weber, Gisela Riescher, Martin Große Hüttmann
PDF ebook
16,99 €