Details

Beteiligtsein von Menschen mit Demenz


Beteiligtsein von Menschen mit Demenz

Praxisbeispiele und Impulse
1. Aufl.

12,99 €

Verlag: Mabuse-Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 21.04.2017
ISBN/EAN: 9783863213725
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 150

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Menschen wollen in der Regel beteiligt sein, wo immer es um sie geht: an Ereignissen, an Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen, die ihr Leben wie auch das Zusammenleben mit anderen betreffen. Bei den einen funktioniert das besser, bei anderen schlechter und manchmal funktioniert es überhaupt nicht. Letzteres ist allzu oft der Fall, wenn es um Menschen mit einer demenziellen Beeinträchtigung geht. In der Praxis finden sich kaum Beispiele, bei denen von einem tatsächlichen Beteiligtsein die Rede sein kann.
Zu schwer. Zu ungewohnt. Zu unbekannt. Beteiligtsein, sich einbringen können auch bei Demenz: das hat keine Tradition in unserer Gesellschaft. Klar ist: Nicht alle sind daran interessiert, dass Menschen mit demenziellen Veränderungen überall dort beteiligt sein können, wo sie dies möchten. Dieses Buch wendet sich an alle, die sich gerne auf den Weg machen und neue Pfade beschreiten wollen. Es werden Beispiele gelungener Praxis vorgestellt: Vorgehensweisen, bei denen Betroffene sich auf Augenhöhe mit Profis und Angehörigen auseinandersetzen. Unterstützungsformen, die es ihnen ermöglichen, sich in Wort, Schrift und sogar in Songs zu äußern und einzumischen. Eine Selbsthilfegruppe, die nicht nur sich selbst hilft, sondern den Schritt nach außen wagt. Kognitiv beeinträchtigte Menschen, die Forschung aktiv mitgestalten. Künstler und Menschen mit demenziellen Veränderungen, die voneinander lernen und gemeinsam Projekte entwickeln.
Ergänzt werden die Beispiele durch Anregungen für beteiligungsorientierte Vorgehensweisen in Vereinen, Kulturprojekten, lokalen Planungsprozessen sowie im Rahmen von Workshops und Veranstaltungen.
Ein Praxisbuch im besten Sinne des Wortes.
Hinführung
Georg Jungkamp-Streese - Sich nicht entmündigen lassen
Peter Wißmann - Beteiligt werden, beteiligt sein, beteiligt bleiben
SHG Dementi - Den Schritt hinauswagen und mitmischen
Mechthild Niermann-Mirmehdi - Trialogisch im Gespräch
Christina Kuhn - Loslassen und Weitermachen
Peter Wißmann - Vom Schreiben, Rappen, Rocken und Reden
Lena Weilguni - Zwischendrin haben wir uns verlaufen
Michael Ganß, Sybille Kastner - Von Kunst verstehen wir auch was!
Mattan Köster - Da geht noch mehr!
Peter Wißmann - Den richtigen Ton treffen!
Peter Wißmann - Dabei sein, wenn etwas geschieht
Peter Wißmann - Im Verein dabei sein
Peter Wißmann - Vor der Haustüre spielt die Musik
Peter Wißmann - Das Gespräch suchen
Peter Wißmann - Wenn's schwerer wird
Leben und sterben, wo ich hingehöre - Aus: demenz.Das Magazin
Ich bereue nichts - Auf CD REMINITENZ
Tanz' aus der Reihe - Auf CD REMINITENZ
Jan Joram Köster - Demenzia (Gedicht)
Material, Links, Nützliches
AutorInnen
Die Arbeit der Demenz Support Stuttgart möchte im Sinne eines Informationstransfers zwischen Wissenschaft und Praxis vermitteln und so einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz leisten. Zum Tätigkeitsspektrum zählen anwendungsorientierte Forschung, Fachveranstaltungen sowie Veranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit, Publikationen, die Aufbereitung von internationalem Forschungswissen sowie Beratungs- und Qualifizierungsangebote.
Seit 2007 besteht eine Kooperation mit dem Mabuse-Verlag in Frankfurt am Main in Form einer Publikationsreihe.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Mit dem Tod leben
Mit dem Tod leben
von: Miriam Haagen
MOBI ebook
16,99 €
Mit dem Tod leben
Mit dem Tod leben
von: Miriam Haagen
EPUB ebook
16,99 €
Mit dem Tod leben
Mit dem Tod leben
von: Miriam Haagen
PDF ebook
16,99 €